Mehrfamilienhaus - Südtirol

Drei Geschosse – drei Generationen – pure Natur

Im Südtiroler Vetzan verwirklichte Familie Modica ihr aus drei Wohneinheiten bestehendes Familienwohnhaus mit holzius. Neben der Produktion und Lieferung der leim- und metallfreien Vollholzelemente wurde die gesamte Gebäudehülle inklusive des Daches gefertigt.

„Wir haben ein einmaliges Klima und spüren ein Wohlbefinden, eine bisher nicht gekannte Behaglichkeit. Ich habe auch bemerkt, dass sich unsere Pflanzen sehr wohl fühlen und schneller wachsen. Im Vergleich zu einem Haus in Massivbauweise habe ich bei gleichen Temperaturen nicht so ein Kälte-Empfinden. Die Atmosphäre in unserem Zuhause wirkt äußerst angenehm, das fällt auch unseren Gästen sofort auf“, erzählt Cosimo Modica über sein holzius-Vollholzhaus. Von der holzius-Philosophie, welche besagt, dass die Bäume in ihrer Wuchsrichtung für die Bohlen der Wandelemente verwendet werden, war Cosimo Modica gleich angetan.

Ein wichtiger Punkt für Familie Modica war zudem die Bauzeit. „Sämtliche Bauteile waren sehr professionell zur Baustelle geliefert und vorbereitet worden. Der Zusammenbau der Vollholzelemente hat wie ein Puzzle gepasst“, beschreibt Petra Modica-Gufler die Umsetzung. Innerhalb von neun Wochen stand die komplette Gebäudehülle.

In enger Zusammenarbeit mit holzius wurde das Heizsystem geplant, denn der Energiebedarf sollte möglichst vom Haus selbst abgedeckt werden. Deshalb entschied sich die Familie für eine solare Wärmegewinnung mit Photovoltaikanlage, die auch als Stromlieferant für die Wasser-Luft-Wärmepumpe für die Bodenheizung dient. Ein Regenwassertank (5.000 l) unter dem Rasen dient der Gartenbewässerung.

„Dass die Vollholzelemente tolle Produkt sind, ist unbestritten. Zusätzlich überzeugten uns die professionell agierenden holzius-Mitarbeiter. Wenn Details oder Sonderwünsche angesprochen wurden, so wussten die holzius-Mitarbeiter immer eine Lösung. Mit ihnen fühlten wir uns sehr wohl, so wie wir uns auch in unserem Haus sehr wohl fühlen. Wir würden alles wieder gleich machen“, lautet das Resümee von Cosimo Modica.

Fertigstellung: 2017
Bauzeit Gebäudehülle: 9 Wochen
Klimahaus Klasse: A
CO2-Einsparung: 280 Tonnen allein durch die verbauten Vollholzelemente
Besonderheit: Hinterlüftete Bodenplatte aus holzius Vollholzelementen 160