Schulerweiterung - Deutschland

Urbaner Holzbau für naturverbundenes Lernen und Arbeiten

Bauen mit Holz ist die Antwort auf aktuelle ökologische und baupolitische Anforderungen: leicht, stabil, wärmedämmend, brandsicher, Kohlenstoff speichernd und nachwachsend. Bauen mit Holz ist zur Selbstverständlichkeit geworden, auch im urbanen Bereich. Die Abteilung der Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Hochbau und Gebäude-bauwirtschaft unterstreicht dies mit dem Erweiterungsbau der Schlößlesfeldschule.

Mit dem eingeschossigen Erweiterungsbau aus Vollholzelementen ohne Leim und Metall wurde für die Schüler/innen eine gesunde Umgebung geschaffen und damit ein behagliches Raumklima, das dem persönlichen und sozialen Wohlergehen maximal zuträglich ist.

Im Zentrum der architektonischen Anforderungen standen dabei eine klare Gestaltung für die multifunktionalen Räume sowie die Vorgabe der Stadt Ludwigsburg, Deutschlands nachhaltigster Stadt mittlerer Größe, hinsichtlich der Verwendung ökologischer, natürlicher und gesunder Baustoffe. Somit entschied sich die Stadt für die patentierten, leim- und metallfreien Vollholzelemente von holzius.

Die Konstruktion besteht aus tragenden Außen- und Flurwänden aus Vollholz in Sichtqualität. Einerseits bietet diese Bauweise ideale Voraussetzungen für Installationen und Rohrführungen, andererseits konnten mit den formstabilen Wand- und Dachelementen aus unbehandeltem Vollholz und partiell eingesetzten Akustikplatten aus Holzwolle die hohen Anforderungen an den Schallschutz erfüllt werden. Die Dachkonstruktion ist freispannend und ebenfalls aus leimfreien Vollholz in Sichtqualität ausgeführt.

Neben der Konstruktionsart mit der leim- und metallfreien Verbindungstechnik der Vollholzelemente, die ein Haus wie in der Natur atmen lässt, war auch der vorgegebene, sehr kurze Zeitrahmen für die Errichtung ausschlaggebend für die Entscheidung zu Gunsten von holzius. Da sämtliche Holzelemente bereits für die Installationen nach Vorgabe eines exakten Zeitplanes auf die Baustelle geliefert wurden, wurde die Montage zu einem leichten und vor allem sehr schnell durchführbaren Unterfangen – und kurze Bauzeiten bedeuten geringere Gesamtbaukosten.

Auch im Punkto Brandschutz überzeugen die Vollholzelemente von holzius. Gerade für einen brennbaren Baustoff wie Holz ist es wichtig, sein Verhalten sowohl in einem Bauteil als auch in der Konstruktion im Brandfall zu kennen. Und was schon lange nicht mehr überrascht: Holz punktet auch im Hinblick auf Brandschutz. Holz wird als brandhemmend eingestuft, denn die Stabilität des Gebäudes sinkt im Brandfall nur langsam und im Gegensatz zu anderen Baustoffen vor allem abschätzbar.

 

Bauzeit: 8 Monate
Bauweise: 218 m³ verbaute Vollholzelemente; holzsichtige Oberflächen
Bauherr: Stadt Ludwigsburg