Hotel - Bozen

Mondholz im Herzen Bozens

Das neue Hotel “La Briosa” in Bozen wird sich perfekt in den Stil der Kapuzinergasse und des Bozner Stadtzentrums integrieren, dabei aber alte lokale Traditionen neu interpretieren und gleichzeitig für höchste ökologische Nachhaltigkeit stehen. Das Gebäude soll den Dialog zwischen Tradition und Innovation ausdrücken und nutzt einheimisches Massivholz um einem avantgardistischen Stil Form zu geben.

Das Hotel La Briosa soll ein Modell für fortschrittliches grünes Bauen sein und vereint die Wiederherstellung eines historischen Backsteingebäudes mit einer neuen Struktur aus Südtiroler Mondholz. Bozen wird daher eine der ersten Städte in Italien sein, die über ein Gebäude aus diesem speziellen Material verfügt. Es handelt sich hier um eines der ältesten Bausysteme mit Holz: das von den Forstbehörden sowohl hinsichtlich der Holzauswahl als auch der Schnittzeit geprüfte und zertifizierte Mondholz garantiert eine besondere Haltbarkeit und Beständigkeit sowie einen sehr hohen Wellness-Standard. Der natürliche Komfort und die Schlafqualität in den 17 großen Räumen wird auch dadurch gewährleistet, dass keine Klebstoffe, Nägel oder Lacke benutzt werden. Außerdem wird auf die Beseitigung von elektromagnetischen Verschmutzungsquellen geachtet.

Bauherren:

Familie D’Onofrio

Besonderheiten:

Eigenholz, südtiroler Mondholz

Projektentwicklung :

Tiftla, Felix Perasso und Daniel Tolpeit Architekten