Der größte universitäre Zehnkampf für nachhaltiges Bauen und Wohnen in der Stadt findet erstmals in Deutschland statt.

18 Studententeams aus elf verschiedenen Ländern erarbeiteten für den Solar Decathlon innovative Konzepte für die Sanierung und den Weiterbau des Gebäudebestands. Ganz im Sinne des Klimaschutzes entwickelten sie zukunftsfähige Gebäude in der Stadt, wobei die Aufgabe nicht nur darin bestand ein Gebäude zu planen, sondern auch ein Haus zu bauen und dieses dann zu betreiben („design – build – operate“). Die Projekte können während der Veranstaltung am Solar Decathlon Campus im Herzen von Wuppertal besichtigt werden.

Im Zuge des Wettbewerbs stand es den Teams frei aus den folgenden drei Aufgaben zu wählen:
• Sanierung und Erweiterung
• Baulückenschließung
• Sanierung und Aufstockung

 

 

Die Bewertung wird in zehn Disziplinen stattfinden:

• Architektur
• Gebäudetechnik und Bauphysik
• Energieperformance
• Realisierbarkeit und sozial-ökonomischer Kontext
• Kommunikation und Bildung
• Nachhaltigkeit
• Komfort
• Funktion
• Urbane Mobilität
• Innovation

Die Bewertung jeder Disziplin fließt in die Gesamtwertung ein. Gewinner des SDE 21/22 ist jenes Studententeam mit den meisten Punkten.

holzius unterstützt das Team MIMO der Hochschule Düsseldorf mit seinen Holz- und Wandelementen.  MIMO plante eine Erweiterung des Café Ada und erzeugte zusätzlich eine voll funktionsfähige Wohneinheit für die Zeit der Veranstaltung. Kommen Sie vorbei und genießen Sie die wohlige Behaglichkeit der holzius Vollholzelemente im Gebäude des MIMO-Teams.

Die Ergebnisse der teilnehmenden Teams finden Sie hier.